Klaviatur.de
headerimage

Installation von KiCad 7 unter Linux Mint 21.x

Seit längerer Zeit arbeite ich mit KiCad für die Erstellung von Stromlaufplänen und dem Leiterplattenlayout, obwohl ich auch sehr viel mit Eagle gearbeitet habe. Die Gründe zum Wechsel zu KiCad ist u.a. das Lizenzmodell von Autodesk (natülich ein Abo), diese haben ja bekanntlich CadSoft und damit Eagle (leider) übernommen. Nun wurde Eagle in "Fusion 360" integriert, und da war bei mir der Entschluss gefallen, diesen Weg nicht weiter zu verfolgen. 

KiCad wurde aus meiner Sicht erst ab der Version 6 richtig reif, man kann damit wirklich sehr gut arbeiten. Alte Projekte jedoch werde ich weiterhin in der Eagle Version 6 pflegen, sofern sich das lohnt (z.B. die ACS77 Uhr etc.).

Doch nun zum eigentlichen Thema, der Installation von KiCad 7 unter Linux Mint 21. In Mint kann man in der Anwendungs-verwaltung die Version installieren:

Auswahl Kicad
Auswahl Kicad
Oben: Auswahl, unten Versionsnummer

Hinweis Systempaket / Flatpak

Nach dem Öffnen der Anwenungsverwaltung und Suche nach "kicad" kann man dort (oben links) KiCad auswählen. Anschließend erscheint das nächste Fenster, wobei man dann die Wahl hat zwischen "Systempaket" oder "Flatpak". Das Problem, was dabei eventuell erscheint ist die Versionsnummer, die man unten links im Fenster erkennt. Dort war in meinem Fall die Version 6.x für das Systempaket und die Version 7.x für das Flatpak angegeben. Also hab ich dort Flatpak ausgewählt und installiert. Nach der Installation und dem Starten von KiCad erscheint also die Version 7

Das Problem nun...

Nach dem Starten der Version 7 wollte ich ein neues Projekt auf einem externen Laufwerk (in meinem Fall /dev/sdb1) anlegen, das ging jedoch nicht, weil kicad dieses Laufwerk, obwohl es gemountet ist, nicht erkannt hatte. Der Pfad zu meinem Laufwerk war /media/username/Daten/KiCad. Im root-Verzeichnis beim Anlegen des Projekts wurde der Pfad zu /media jedoch nicht angezeigt. Was nun?

Sollte "media" nicht zu sehen sein: Über ppa installieren, siehe unten

Problemlösung

Nach einigen Überlegungen und Versuchen kam ich auf die Idee, direkt bei kicad.org eine manuelle Paketinstallation mit PPA durchzuführen, wie es dort beschrieben wird. Also Terminal öffnen und eingeben:

sudo add-apt-repository ppa:kicad/kicad-7.0-releases
sudo apt update
sudo apt install kicad

Die erste Zeile erstellt das Repository, also ein Quellenhinweis lokal, um das ppa (Personal Package Archive) zu aktivieren, dann wird ein Update gestartet und kicad installiert. Damit ist sichgestellt, dass auch weitere Updates das abgerufen werden können. Auch das Erstellen eines Projekts auf der externen Festplatte funktioniert nun, das gemountete Laufwerk wird erkannt.

 

 

nach oben