Arduino ISP Programmieradapter
headerimage

Arduino ISP Programmieradapter für den Arduino UNO

Wenn man einen AVR Microcontroller von Microchip flashen möchte, benötigt man ein ISP Programmer, z.B. den usbasp von Thomas Fischl (www.fischl.de) oder aber natürlich auch einen anderen. Dieser wird auf der einen Seite an einen USB-Port des PCs angeschlossen und auf der anderen Seite per ISP Kabel (6 oder 10 polig) an den Zielcontroller. Soweit so gut.

Bei verschiedenen Projekten mit verschiedenen Controllern (Attiny, Atmega) muss man dann z.B. auf dem Steckbrett den Zielcontroller immer wieder neu "vedrahten", damit er per usbasp (und dem entsprechenden PC-Programm) seine Software bekommt. Das hat mich immer gestört, da man die Pinbelegung immer wieder nachschauen musste und es zu Fehlern beim Aufbau (z.B. fehlender Pull-Up am RESET Eingang) kommen kann. Dieses Shield ist so konzipiert, dass viele kleinen Controller der Attiny-Serie aber auch die der Atmega x8 Serie sehr einfach entweder per Arduino UNO oder aber auch per usbasp (oder einen anderen Programmer) auf einfachste Art geflashed werden können. Das Bild zeigt die 3D Ansicht des Boards:

Es kann natürlich immer nur ein Controller eingesetzt werden. Ganz links die Atmega-Reihe Atmega x8, dann Attiny13 und x5, Attiny x4, Attiny x61 und auch rechts der veraltete Attiny2313. Die LEDs auf der rechten Seite zeigen den Zustand des Flashens an, wenn der Arduino UNO als Programmer verwendet wird. Es gibt auch eine Quarzfassung, falls die Fusebits des Controllers für einen externen Quarz eingestellt sind (oder werden sollen). Der 6-polige Wannensteckverbinder unten rechts dient dazu, das Shield ohne den UNO verwenden zu können, um per externen Programmer den Zielcontroller zu flashen. Das Projekt befindet sich derzeit noch in der Bearbeitung, weitere reale Bilder udn mehr Infos des Aufbaus folgen. (November 2023).

 

 

 

nach oben